Aktuelles

Neuigkeiten von der Feuerwehr

Letzter Monatsrückblick im Jahr 2020

Man merkt durch den Lockdown und die Feiertage einen deutlichen Rückgang der Einsatzzahlen.
Wir sind sehr dankbar darüber, denn jeder Einsatz kann für unsere Einsatzkräfte ein Infektionsrisiko bedeuten.
Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021 und vor allem Gesundheit!
Im Monat Dezember mussten wir zu 14 Einsätzen ausrücken:

31.12.2020 RD 2 Herz Kreislauf vitale Bedrohung
30.12.2020 RD2 Herz Kreislauf vitale Bedrohung
30.12.2020 RD2 Schmerzen akut
29.12.2020 RD2 Herz/Kreislaufstillstand Reanimation
24.12.2020 RD2 Atmung vitale Bedrohung
19.12.2020 RD2 Bewusstsein vitale Bedrohung
12.12.2020 RD2 Herz Kreislauf vitale Bedrohung
12.12.2020 RD4 Sonstige 4 oder 5 verletzte/erkranke Personen
12.12.2020 THL1 VU mit PKW (wir berichteten)
10.12.2020 RD2 Neuro/Psych Neuro vitale Bedrohung
08.12.2020 B-BMA Brandmeldeanlage
07.12.2020 B4 Alarmstufenerhöhung auf B4 (wir berichteten)
04.12.2020 RD2 Schmerzen akut
04.12.2020 Neuro/Psych Neuro vitale Bedrohung

Bleibt alle gesund und munter!
Eure Feuerwehr Weßling

Frohe Weihnacht

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger
Die Freiwillige Feuerwehr Weßling wünscht allen, schöne Weihnachten. Bleiben Sie vor allem gesund!
Wir möchten uns bei allen Kameradinnen und Kameraden, sowie Ihren Familien für die große Unterstützung im Jahr 2020 bedanken. Selbstverständlich ist unsere Feuerwehr und unser First Responder-Team auch an den Feiertagen und trotz CORONA für sie da! Für die gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Feuerwehren, der Kreisbrandbrandinspektion, der ILS Fürstenfeldbruck, dem Rettungsdienst und der Polizei Oberbayern Nord heißt es auch „Dankeschön“ zu sagen!
Wir hoffen, das ihr alle ein paar schöne und vor allem ruhige Weihnachtsfeiertage im engsten Familienkreis verbringen könnt und freuen uns auf die Zusammenarbeit im Jahr 2021.
Machen Sie es gut und bleiben Sie gesund - schöne Weihnachten

Ihre Feuerwehr Weßling

VU-PKW Überschlag 4 verletze Personen

Gestern um Mitternacht wurden wir zu einem Verkehrsunfall innerorts alarmiert. Die Meldung hieß PKW Überschlag vier verletzte Personen.
Bereits vier Minuten nach Alarm konnte durch unseren First Responder die erste Erkundung durchgeführt und eine Rückmeldung „vier Personen aus PKW flüchtig“ gemeldet werden.
Ersthelfer die kurze Zeit zuvor die Unfallstelle erreichten, halfen Insassen den verunfallten PKW zu verlassen, woraufhin sich die vier Beteiligten vom Unfallort entfernten.
Wir suchten den Umkreis der Einsatzstelle fußläufig ab, konnten jedoch keine Feststellung machen. Durch den Unfallmechanismus und der Schilderung der Ersthelfer musste man davon ausgehen, das die Insassen Verletzungen erlitten haben. Somit wurde für die Großräumige Personensuche Kräfte der DLRG Pöcking-Starnberg (mittels Drohne), die DLRG Rettungshundestaffel Starnberg, Rettungshunde der Malteser und Polizeihundeführer nachalarmiert.
Wir übernahmen anschließend die Sicherungsmaßnahmen, Leuchteten die Einsatzstelle aus und stellten den Brandschutz sicher. Nachdem der Unfall durch die Polizei aufgenommen wurde, konnten wir den PKW mittels Seilwinde wieder auf seine vier Räder stellen.
Während des Einsatzes wurde die Kreuzung Grünsinkerstraße/Farbergstraße komplett gesperrt.
Der entstandene Sachschaden kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden.
Um 04:05 Uhr war für uns Einsatzende!
Im Einsatz waren folgende Einsatzkräfte:
Fl. Weßling 40 /1
Fl. Weßling 55/1
Fl. Weßling 66/1
Fl. Weßling 79/1
4x Rettungswagen
2x Notarzt
1x Einsatzleiter Rettungsdienst
DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg
mit 7 Hunden
DLRG Pöcking-Starnberg e.V.
mit Drohne
Malteser Gliederung Dachau
mit 4 Hunden
Polizeihundeführer
Div. Streifenwägen
ILS Fürstenfeldbruck
Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit!
Eure Feuerwehr Weßling

 

Fotos: FF Weßling, DLRG Rettungshundestaffel Starnberg

Dieses Jahr leider keine Sammelaktion

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Weßling,
Aufgrund der anhaltenden Pandemie und der aktuellen Ausgangsbeschränkungen müssen wir das Christbaumsammeln 2021 unserer Jugendfeuerwehr in Weßling schweren Herzen absagen!!
Wir bitten sie um Verständnis, dass wir diese freiwillige Leistung nicht anbieten und durchführen können.
Wir wünschen Ihnen, trotz der schweren Zeit, besinnliche Festtage mit Ihren Liebsten. Bleiben sie gesund!
Im Notfall sind wir aber natürlich 24/7 unter 112 für sie da!
Wir hoffen, dass wir 2022 wieder Ihren Christbaum abholen können!!
Wir seit 130 Jahren, Ihre Feuerwehr Weßling
Im Einsatz für Weßling, seit 1890.

Rückblick November

Rückblick auf den vergangenen Monat November!
Gesamt sind wir zu 13 Einsätzen ausgerückt, es war Glücklicherweise ein etwas ruhigerer Monat!
27.11.2020 RD2 Sonstige Sonstiges Ereignis/Zustand-vitale Bedrohung
25.11.2020 RD 2 Neuro/Psych Neuro-vitale Bedrohung
23.11.2020 RD2 Analgesie Schmerzen - stark
20.11.2020 THL Bombenfund (wir berichteten)
16.11.2020 THL P Eingeschlossen Rettung Wohnung öffnen akut
13.11.2020 B BMA Meldeanlage Brandmeldeanlage
11.11.2020 RD2 Herz/Kreislauf vitale Bedrohung
07.11.2020 RD2 Neuro/Psych Neuro-vitale Bedrohung
05.11.2020 B BMA Meldeanlage Brandmeldeanlage
05.11.2020 B BMA Meldeanlage Brandmeldeanlage
04.11.2020 B BMA Meldeanlage Brandmeldeanlage
04.11.2020 RD2 Herz/Kreislauf vitale Bedrohung
01.11.2020 RD2 Trauma vitale Bedrohung-Person verletzt schwer
Wir wünschen euch allen ein schönes zweites Adventswochende.
Eure Feuerwehr Weßling

 © 2021 Freiwillige Feuerwehr Weßling e.V.